1.2 Der Flow der wahren Liebe

1.2 Der Flow der wahren Liebe

Entwicklung durch spirituelle Vorbereitung und das Tun

Entwicklung findet durch eine Kombination innerer und äußerer Aspekte statt. Durch innere Arbeit und durch das Tun. Das äußere Tun erfüllt sich durch ein "Leben für andere" oder das Erfüllen einer Aufgabe und durch das Praktizieren der Nächstenliebe.

Ohne innere Arbeit und Spiritualität kann dies zur lieblosen Pflichterfüllung werden. Ohne das Tun hingegen, kann die innere Arbeit zur Selbstbezogenheit führen, die der Entwicklung im Wege steht. Wir brauchen also eine Balance von beiden Aspekten, damit Entwicklung nachhaltig stattfindet. Darum sollten wir das Ziel, in den Flow der wahren Liebe zu kommen, im Auge behalten.

Der Flow der wahren Liebe

Der Flow der wahren Liebe entsteht, wenn wir aus Liebe heraus leben. Wenn wir die Impulse des Herzens fühlen, übernehmen wir natürlicherweise Verantwortung und werden andere Menschen lieben und sie aus dieser Liebe heraus zu einem erfüllten Leben bzw. Gott führen wollen.

Indem wir das tun, empfangen wir himmlischen Segen. Wenn wir Segen erhalten, können wir uns dankbar fühlen. Wenn wir uns mit unserem dankbaren Herzen Gott zuwenden, erhalten wir noch mehr Liebe und Inspritation und verbinden uns zunehmend tiefer mit ihm im Herzen. Aus diesem erfüllten Herzen gehen wir unweigerlich weiter in die Verantwortung und lieben andere. Dies wird zu einem sich unendlich wiederholenden Kreislauf, den ich "Flow der wahren Liebe" nenne.

Das Ziel des Programms ist es, Menschen vorzubereiten in den Flow der wahren Liebe zu kommen.

Der Flow der wahren Liebe
Der Flow der wahren Liebe
Der Flow der wahren Liebe

© BLI - Thomas Schuh 2016